Hang Son Doong Höhle in Vietnam

Definitiv kein gewöhnliches Terrain für das nächste Abenteuer. Die Hang Son Doong-Höhle in Vietnam fasziniert mich schon eine ganze Weile. Als ich im Internet durch Zufall auf ein erstes Foto stieß, hab‘ ich vor Begeisterung nur so geglüht. Und dann dachte ich mir: „Du warst doch schon in Vietnam! Warum zur „Höhle“ warst du nicht dort? Naja, jedenfalls fand ich heraus, dass das garnicht so einfach gewesen wäre.

Hang Son Doong Höhle

Die größte Höhle der Welt

Hang Son Doong ist so gigantisch, dass jede andere Höhle der Welt in sie herein passen würde. Neuesten Messungen zufolge ist sie 8,9 km lang, der tiefste Punkt liegt 490 m unter der Erde. Der größte Hohlraum ist so groß, dass der Kölner Dom locker hinein passen würde oder eine Boeing 747 hindurch fliegen könnte. Schwer zu fassen, oder?

Fluss in Hang Son Doong Höhle in Vietnam

Hang Son Doong wurde 1991 von einem einheimischen Mann entdeckt. Zu diesem Zeitpunkt war er jedoch nicht in der Lage die Höhle zu begehen. Er kehrte zurück nach Hause und fand sie nie mehr wieder. Erst 2009 gelang es ihm, den Eingang der Höhle erneut auszumachen und sie zusammen mit britischen Höhlenforschern zu erkunden.

Höhlenforscher in der Hang Son Doong Höhle Vietnam

Über 150 einzelne Höhlen, Seen, Flüsse, Strände und einen eigenen Dschungel fand man hier vor. Durch die immensen Ausmaße hat die Höhle sogar ein eigenes Wolkensystem. Zur größten Höhle der Welt gelangt man heute nur über Umwege.

Vegetation in der Hang Son Doong Höhle Vietnam

Und das ausschließlich via Guide und einer geführten Tour. Auch wenn ich davon kein großer Fan bin – hier würde ich ganz sicher nicht allein hineinklettern! Spätestens beim Anblick der bizarren Stalaktiten, die aussehen wie eine außerirdische Spezies, würde ich selbst zu Stein erstarren.

Camping in der Hang Son Doong Höhle

Über den Tourguide Oxalis lässt sich eine viertägige Expedition in die Tiefen von Hang Son Doong buchen. Hierbei geht es 25 km durch Dschungel und Berge sowie durch zahlreiche Gewässer. Ist das erst einmal geschafft, wird es ziemlich lange dunkel, denn mit 7 km Länge folgt nun die eigentliche Höhlenwanderung. Kostenpunkt: Umgerechnet 2.400 EUR. Bilanz: Besser kann man sein Geld nicht anlegen. Mach‘ ich irgendwann, ganz bestimmt! Wer kommt mit?

Bei National Geographic gibt’s übrigens eine virtuelle 360°-Tour durch Hang Son Doong. Solltet ihr euch mal anschauen, ist echt cool gemacht.

Hang Son Doong Höhle Vietnam

Größte Höhle der Welt Vietnam

Teilen:
Ronny
Mag Menschen, die lächeln wenn es regnet. / @ronnyfri