Schottland Video Road Trip

Und weiter geht die Reise! Von Glenfinnan aus fuhren wir weiter Richtung Westküste. Unser Plan war nun, am darauf folgenden Tag von dem kleinen Fischerdorf Mallaig mit der Fähre auf die Insel Skye überzusetzen. Mallaig ist im Übrigen die Endstation der Jacobite-Dampflok, über die ich im ersten Teil berichtet habe. Auf einem Teilabschnitt der West Highland Line fährt sie in den Sommermonaten täglich von Fort William nach Mallaig und überquert dabei den Glenfinnan-Viadukt. Äußerst spektakulär!

Jacobite Dampflok in Schottland

Weiter auf dem Weg Richtung Fähre entdeckten wir einen Strand, der ehrlich gesagt nicht so aussah, als würde er nach Schottland gehören. So etwas wie den Morar Beach hätten wir hier ganz und garnicht erwartet. Sein weißer Sand und das klare Wasser erinnerten eher an die Karibik. Uns war sofort klar, dass wir hier die Nacht verbringen wollen. Und da wir ja nun direkt am Wasser waren, gab es am nächsten Morgen direkt ein erfrischendes Bad. Es war zwar mehr als kalt, tat dafür aber umso besser.

Frisch “geduscht” und voller Elan trafen wir wenige Minuten später in Mallaig ein und stellten mal wieder fest, wenn man nicht wirklich alles im Voraus bucht, hat man sehr oft schlechte Karten. Aber sei es drum, dann warten wir halt ein paar Stunden länger bis wir auf die Fähre kommen. Auf einem Road Trip will man schließlich flexibel sein und sich den Kalender nicht vorab mit Terminen vollstopfen. Ganz ehrlich, dann warte ich lieber 3 Stunden.

Schottland beeindruckende Natur

Die Autos auf der Fähre wurden dann Gott sei Dank so nah aneinander gestellt, das kaum jemand aus seinem Fahrzeug kam. Der starke Seegang und der Geruch von Franz’ Irn Bru, welcher sich wie ein Duftbaum im Auto breit machte, gaben mir das Gefühl, jeden Moment im Kreis speien zu müssen. Der einzige Weg nach draußen führte letztendlich durch eines der hinteren Fenster. Muss richtig schön bescheuert ausgesehen haben.

In den schottischen Highlands

Nach einem leckeren Frühstück kurz nach der Ankunft auf Skye, fuhren wir weiter ins Innere der Insel. Langsam zeichnete sich ab, weshalb Skye so unglaublich beliebt ist. Wer auf großartige Landschaft steht, der kommt hier definitiv auf seine Kosten.

Teilen:
Ronny
Mag Menschen, die lächeln wenn es regnet. / @ronnyfri